SF 06 Sterkrade
x

Eröffnungssieg!

Endlich stand das erste Heimspiel in der neuen Heimat an!

Motiviert bis zum Limit und dank neuer Sponsoren top ausgestattet begannen unsere Sportfreunde das Spiel gegen SF 08/21 Bottrop II furios.
Frühes Pressing und Kampfgeist bestimmten die ersten Minuten, und so ließ auch das erste von hoffentlich vielen Toren nicht lange auf sich warten!
In Minute 6 bekam Leon Mangel den Ball und beherzigte den oft gepredigten Rat, einfach mal drauf zu halten. Der Ball zappelte im Netz und die Anlage bebte! Man spürte sofort, heute könnte der erste Sieg nach der Corona-Pause anstehen.
Die Sterkrader hatten nun die volle Kontrolle über die Partie und ließen wenige Offensivaktionen der Gäste zu.
Und bereits in der 19. Spielminute gab es erneuten Grund zum Jubeln. Nach einem Steilpass von Dennis Dronia setzte sich Julian Müller stark im 1-gegen-1 durch und zog in den Strafraum der Bottroper ein. Gelassen schob er dort den Ball, am herauseilenden Torwart vorbei, zur 2:0 Führung ein.
Nun ging es Schlag auf Schlag!
Nach dem anschließenden Anstoß setzte Moritz Müllejans die gegnerische Abwehr unter Druck und forcierte einen Ballverlust. Den eroberten Ball schlenzte auch er rechts am Keeper vorbei ins Netz und mit diesem 3:0 im Rücken schien die Partie bereits gewonnen.
Allerdings nach knapp einer halben Stunde kassierten die Sportfreunde Sterkrade dann doch noch ein Gegentor: nach einem vermeintlichen Foulspiel der Bottroper im Strafraum von Sterkrade nahm Kevin Scherenschlicht den Ball in die Hand; der Schiedsrichter hatte die Partie jedoch nicht unterbrochen. Dieser hatte keine Wahl, als Kevin die gelbe Karte zu zeigen und auf Strafstoß zu entscheiden. Diesen verwandelte Daniel Nagel von den Sportfreunden Bottrop sicher und verkürzte auf 3:1!

Doch keine 10 Minuten später stellte erneut Moritz Müllejans den alten Abstand wieder her und traf zum 4:1 Halbzeitstand.
Auch nach der Pause änderte sich an der Spielsituation nicht viel. Unsere Jungs aus Sterkrade waren weiterhin am Drücker und bestimmten die Partie, konnten jedoch keine zwingende Torchance mehr herausspielen. Erst in der 83. Minute gelang es Leon Mangel ebenfalls einen Doppelpack zu schnüren, als er zum 5:1 Endstand traf.
Die restlichen Minuten verliefen dann torlos, allerdings nicht ereignislos.
Nach einem Foulspiel im Mittelfeld sah Kevin Scherenschlicht die zweite gelbe Karte und musste somit das Feld verlassen, und auch ein Spieler der Bottroper wurde mit gelb-rot vom Feld gestellt. Außerdem verletzte sich ein Spieler der Sportfreunde Bottrop schwer und musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Wir wünschen gute Besserung und schnelle Genesung!

Alles in allem konnten sowohl die Trainer als auch jeder einzelne Spieler stolz sein und einen verdienten Heimsieg zum Saisonauftakt feiern!

Ein Team – Auch auf Folge uns in den sozialen Medien.

Partner & Sponsoren

 

Übersicht aller Partner & Sponsoren